· 

Antidoping E-Learning-Programm

2017 war das Jahr größerer Veränderungen in der Struktur der FIRS, die jetzt als olympischer Spitzenverband den Namen „World Skate“ trägt.

 

Bestandteil dieser Veränderungen in unserem internationalen Spitzenverband sind auch Bemühungen, die Anti-Doping-Arbeit zu erweitern und für alle Sportler aus allen Nationen auf einen einheitlichen Kenntnisstand zu stellen. Dazu gehört auch ein Weiterbildungsprogramm, das von der NADA (Nationale Anti Doping Agentur Deutschland) als verpflichtende Voraussetzung für eine Teilnahme an Weltcup,  Europa- und Weltmeisterschaften eingestuft wird.

 

Die Athleten können die Weiterbildung über das Lernprogramm der NADA absolvieren. Es ist sicherlich gut, wenn dieser Kurs sobald als möglich von vielen Sportlerinnen und Sportlern absolviert wird und nicht kurz vor einer WC-, EM- oder WM-Teilnahme. Ohne Vorlage des entsprechenden Zertifikats kann keine Nominierung vorgenommen werden. Abgabetermin: 15.3.2018. Eine Beschreibung zum Vorgehen und der Link zum E-Learning-Programm der NADA finden sich hier:  Anti-Doping.