· 

DIAC Finale in Tittling

 

Am 15.07.2018 richtete der SC Dreiburgenland in bekannt professioneller Manier das Finale des Deutschen Inline Alpin Cups 2018 aus.

 

Der Deutsche Inline Alpin Cup wurde in vier Rennen ausgefahren. Gestartet wurde bereits im Mai in Neidlingen, danach kamen noch die Austragungsorte Gerzen und Bad Kötzting.

 

Die Sportler freuten sich über das Finale in Tittling, welches bei bestem Wetter und sommerlichen Temperaturen starten konnte.

 

Wie gewohnt begeisterte der SC Dreiburgenland mit einem riesigen Tortenbuffet auch dieses Jahr wieder alle Anwesenden.

 

Da es um die Gesamtwertung des Deutschen Inline Alpin Cups ging, waren Athleten aus Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und aus Nordrhein-Westfalen am Start.

 

Auf der Strecke in Tittling ( Stützersdorf ), welche sich schon seit einigen Jahren im BIC und vergangenes Jahr bei der Bayerischen Meisterschaft etabliert hat, wurden von Peter Schödelbauer, Trainer der deutschen Nationalmannschaft, ( 1. Lauf ) und Sepp Schachtner (2. Lauf) zwei sehr faire Läufe gesetzt.

 

Glücklicherweise gab es keine Ausfälle und keine schweren Verletzungen.

 

Nachdem das Rennen der einzelnen Klassen ausgefahren worden war, fand noch ein Finale für die jeweils 10 besten Damen und Herren statt.
Ein weiteres Mal stürzten sich die schnellsten Sportler in den Stangenwald. Manch ein Athlet konnte sich in diesem Finale noch einmal deutlich verbessern, das Endergebnis des vorher ausgetragenen Rennens blieb jedoch bestehen.

 

 

Schnellste Dame:  Mona Sing ( SV Winnenden )
Schnellster Herr:  Jörg Bertsch ( TSV Degmarn )

 

 

Kurze Zeit nach dem aufregenden Finale fand auch schon die Siegerehrung statt.
Birgid Bär ( Vorsitzende des SK IAD des deutschen Roll und Inline Verbandes ) kürte dabei die
Sieger der Gesamtwertung.


 

   Gewinner der

 

 DIAC Wertung 2018

 

 

 

Schüler weiblich:

 

1.     Kröplin Leoni ( DAV Neu-Ulm )

 

2.     Hübert Julia ( FC Chammünster )

 

3.     Lohberger Michaela ( ASV Arrach )

 

Schüler männlich:

 

1.     Prinzing Moritz ( TV Neidlingen )

 

2.     Schreiber Moritz ( TSV Steinenbronn )

 

3.     Thamer Flynn ( Sgk Rotenburg )

 

Jugend weiblich:

 

1.     Rogel Sinah ( SC Vöhringen )

 

2.     Börsig Elea ( TG Tuttlingen )

 

3.     Hofer Aurora (TG Tuttlingen )

 

Jugend männlich:

 

1.     Löw Maximilian ( Sgk Rotenburg )

 

2.     Schödelbauer Maximilian ( FC Chammünster )

 

3.     Maurer Marinus ( DAV Neu-Ulm )

 

Aktive weiblich:

 

1.     Sing Mona ( SV Winnenden )

 

2.     Wittmann Claudia ( FC Chammünster )

 

3.     Bertsch Ulrike ( TSV Degmarn )

 

Aktive männlich:

 

1.     Bertsch Jörg ( TSV Degmarn )

 

2.     Schachtner Simon ( TSC Gerzen )

 

3.     Stimpfle Patrick ( DJK RG Wertachtal )